Cillian Murphy: Gesundheitsbewusst durch Veganismus und Verzicht auf Rauchen

Cillian Murphy Krankheit?

Cillian Murphy Krankheit? – Cillian Murphy, der irische Schauspieler, der durch seine Rollen in Filmen wie “Peaky Blinders”, “Inception” und “Oppenheimer” bekannt wurde, sorgt nicht nur durch seine schauspielerischen Leistungen für Aufsehen. Auch sein Gesundheitsbewusstsein und seine Entscheidungen in Bezug auf Ernährung und Lebensstil machen Schlagzeilen. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf Cillian Murphys Einstellung zu Gesundheit und die Veränderungen, die er in seinem Leben vorgenommen hat.

Vegane Ernährung aus gesundheitlichen Gründen

Cillian Murphy hat sich entschieden, aus gesundheitlichen Gründen vegan zu leben. In einem Interview mit dem Musik Express erklärte er, dass er aufgrund der Sorge um seine Gesundheit und der seiner Familie auf tierische Produkte verzichtet. Der Schauspieler betonte, dass er sich seit der Umstellung auf eine pflanzliche Ernährung körperlich und mental besser fühle.

Strikte Diät für die Rolle in “Oppenheimer”

Für seine Rolle als J. Robert Oppenheimer in Christopher Nolans Film “Oppenheimer” unterzog sich Cillian Murphy einer extrem strengen Diät. Um den hageren Physiker glaubwürdig darzustellen, aß der Schauspieler zeitweise nur eine Mandel pro Tag. Murphy betonte jedoch, dass diese extreme Diät nicht nachhaltig sei und er sie nur für die Dauer der Dreharbeiten durchgehalten habe.

Abkehr vom Rauchen in Filmen

Cillian Murphy hat sich entschieden, in Zukunft keine rauchenden Charaktere mehr zu spielen. Der Schauspieler, der selbst Nichtraucher ist, möchte durch diese Entscheidung ein Zeichen setzen und die Verherrlichung des Rauchens in Filmen nicht weiter unterstützen. Murphy betonte, dass er besonders junge Menschen nicht dazu ermutigen möchte, mit dem Rauchen anzufangen.

Fitness und körperliche Leichtigkeit als Voraussetzung

Für Cillian Murphy ist körperliche Fitness eine wichtige Voraussetzung, um seine Arbeit als Schauspieler ausüben zu können. In einem Interview erklärte er, dass er ohne ein Gefühl von Leichtigkeit und Beweglichkeit nicht in der Lage sei, seine Rollen überzeugend zu verkörpern. Murphy achtet daher auf regelmäßiges Training und eine ausgewogene Ernährung.

Introvertierter Charakter und Scheu vor der Öffentlichkeit

Trotz seines Erfolgs als Schauspieler gilt Cillian Murphy als introvertierter und zurückhaltender Mensch. In Interviews spricht er offen über seine Scheu vor der Öffentlichkeit und den Medien. Der Schauspieler zieht es vor, sich auf seine Arbeit zu konzentrieren und sein Privatleben weitgehend aus dem Rampenlicht herauszuhalten.

Gerüchte um mögliche James-Bond-Rolle

Immer wieder kursieren Gerüchte, dass Cillian Murphy als möglicher Nachfolger von Daniel Craig für die Rolle des James Bond im Gespräch sei. Der Schauspieler selbst hat diese Spekulationen bisher weder bestätigt noch dementiert. Fans und Kritiker sind sich jedoch einig, dass Murphy das schauspielerische Talent und die Ausstrahlung hätte, um den ikonischen Agenten zu verkörpern.

Engagement für den Umweltschutz

Cillian Murphy setzt sich nicht nur für seine eigene Gesundheit ein, sondern engagiert sich auch für den Umweltschutz. Der Schauspieler unterstützt verschiedene Organisationen und Initiativen, die sich für den Erhalt der Natur und den Kampf gegen den Klimawandel einsetzen. Murphy nutzt seine Bekanntheit, um auf diese wichtigen Themen aufmerksam zu machen.

Zitate von Cillian Murphy

“Ich bin aus gesundheitlichen Gründen Veganer geworden. Seitdem ich auf tierische Produkte verzichte, fühle ich mich körperlich und mental besser.” (Cillian Murphy im Interview mit dem Musik Express). Ich möchte in Zukunft keine rauchenden Charaktere mehr spielen. Ich bin selbst Nichtraucher und möchte nicht, dass junge Menschen durch Filme dazu ermutigt werden, mit dem Rauchen anzufangen.” (Cillian Murphy zur Entscheidung, keine Raucher mehr zu spielen)

Ausblick auf zukünftige Projekte

Cillian Murphy bleibt auch in Zukunft ein gefragter Schauspieler. Neben seiner möglichen Beteiligung an einem “Peaky Blinders”-Film hat er bereits weitere spannende Projekte in Aussicht. So soll er eine Hauptrolle in der Verfilmung des Buches “Blood Runs Coal” übernehmen, das von den Ereignissen rund um die Ermordung eines Gewerkschaftsführers im Jahr 1969 erzählt. Es gibt Lebensmittel, die er immer noch sehr vermisst. Jetzt, da er Veganer ist, hat Cillian Murphy es zugegeben. Der Schauspieler ernährt sich mittlerweile ausschließlich pflanzlich.

Von der Gnu-Diät zur veganen: Cillian Murphy

Der 47-Jährige sprach im „WTF“-Podcast mit Marc Maron über seine neuen Essgewohnheiten. Auf die Frage nach Murphys typischer Kochweise sagte er: „Ich habe das vegane Essen ausprobiert.“ „Ich vermisse Käse“, gestammelte Murphy, als er über die Umstellung und einen Verzicht auf Fleisch, Milchprodukte und Eier sprach.

Auf Fleisch würde er allerdings nicht verzichten. Es ist schon lange her, dass ich kein Fleisch esse. „Ich hatte einen Rückfall, und ich habe mich nicht besser gefühlt, also bin ich wieder davon weg“, fuhr der Brite fort. “Es war sehr schön, aber ich esse es nicht mehr.” Der Schauspieler probierte daraufhin kurzzeitig eine Diät mit Wildfleisch aus.

Sorge wegen der Sichtung eines Stachelrochens

Ethische und gesundheitliche Bedenken waren die treibenden Kräfte für den veganen Lebensstil. „Am Anfang war es einfach so, dass es jede Menge Rinderwahnsinn und solche Sachen gab“, erklärte Murphy und fügte seiner Verwandlung eine weitere Sorge hinzu. Die Szene war sehr schrecklich. Also habe ich mich entschieden, das Risiko nicht einzugehen.

Schon 2017 zeigte sich Cillian Murphy in einem Interview mit „Mr. Porter“ sehr beunruhigt über die Erkrankung. Ungefähr fünfzehn Jahre lang war ich Vegetarierin. Dies war jedoch nie eine moralische Entscheidung. „Ich hatte eher Angst, dass ich die Spülkrankheit bekommen könnte“, sagt der 47-Jährige.

„Jetzt ist aber klar, dass er die pflanzliche Ernährung voll angenommen hat“, sagte Cillian Murphy in Bezug auf seine Oscar-Nominierung. Er sagte: „Ich denke, es ist besser für den Planeten, oder?“ und sagte weiter, dass er auch eine Katze und einen Hund habe.

Seine genaue Diät für „Oppenheimer“ will Oscar-Preisträger Cillian Murphy nicht preisgeben. Aus den privaten Dingen auf seinem Server macht er allerdings kein großes Geheimnis. Der Schauspieler hat nun seine vegane Ernährung offengelegt und Einzelheiten zu seinen Gründen für seine vegane Lebensweise bekannt gegeben.

„Oppenheimer“, ein Blockbuster von Christopher Nolan, mit Cillian Murphy in der Rolle des Hager, dominierte beinahe die Leinwand. Fans und Medien saßen wie gebannt da : welche Diät hatte der Iren für seinen blassen Teint empfohlen? Cillian Murphy wollte jedoch nicht, dass Interviewfragen zu seiner Ausbildung bei „Oppenheimer“ die Aufmerksamkeit von seiner Leistung und dem Handwerk des Filmemachers ablenken. Er blieb völlig an diesem Thema gefesselt (FITBOOK berichtete ). Aus diesem Grund hat Cillian Murphy kürzlich in einem Podcast reinen Tisch gemacht und erklärt, wie er vegan wurde und wie er die Umstellung vollzogen hat.

Als Schauspieler Cillian Murphy im Podcast „WTF with Marc Maron“ nach seiner Ernährung gefragt wurde, sagte er: „Ich versuche es gerade mit vegan.” Es sieht aber so aus, als hätte der Ire überhaupt keine Vorliebe für Fleisch und andere tierische Produkte, was die Entscheidung für die Ernährungsumstellung betrifft. Eigentlich hat er sie aufgrund eines konkreten Anliegens aufgesucht.

Alles begann mit dem wandernden Schutzengel (BSE; A. d. R.). „Das ist einfach besser für den Planeten“, denke ich mittlerweile. So ließe sich Murphys Veganismus mit seiner Angst vor Krankheiten, insbesondere Zoonosen, erklären. sondern auch von seinen ethischen Überzeugungen.

Meine fünfzehn Jahre Vegetarismus

Es scheint, dass das im Moment keine große Sache ist, aber einige Leute haben es vielleicht vermasselt, als es um die Anerkennung des Rinderwahnsinns ging. Nach der ersten Bestätigung im Jahr 1986 In Großbritannien breitete sich BSE in den 1990er Jahren weltweit aus und hielt bis in die frühen 2000er Jahre an, insbesondere in Europa (natürlich auch in Deutschland).

Cillian Murphy, geboren am 2. Februar 1976 in Irland, war also recht nah an die Schlagzeilen, als er noch ein junger Mann war. Folglich drängte sie ihn, noch früher nach dem Fleisch zu fragen. Cillian Murphy beschloss dann vor fünfzehn Jahren, Vegetarier zu werden. Eine erste Etappe auf dem Weg zu einer veganischen Ernährung, die er derzeit verfolgt.

Warum Cillian Murphy mitten im Film wieder Fleisch aß

Der Schauspieler blieb dabei völlig konsequent. Für die negativen Folgen des Fleischkonsums war er jedoch nicht immer allein verantwortlich. In einem 2017 veröffentlichten Interview mit dem Magazin „Mr. Porter“ sagte Murphy verriet, dass er für seine Rolle als Thomas Shelby in der Erfolgsserie „Peaky Blinders“ aufgrund seiner Rolle auf eine vegetarische Ernährung umgestiegen sei. „Mein Trainer hat mir Fleisch empfohlen“ (Ich sollte nicht aussehen wie ein dürrer Ire), „Da war es wichtig.”

Fazit

Cillian Murphy beweist nicht nur durch seine schauspielerischen Leistungen, sondern auch durch seine Einstellung zu Gesundheit und Umweltschutz, dass er ein Vorbild für viele Menschen ist. Seine Entscheidungen, sich vegan zu ernähren, auf das Rauchen in Filmen zu verzichten und sich für den Erhalt der Natur einzusetzen, zeugen von einem starken Verantwortungsbewusstsein.

Murphys introvertierte Art und seine Zurückhaltung gegenüber der Öffentlichkeit machen ihn zusätzlich zu einem sympathischen und authentischen Charakter. Es bleibt spannend zu beobachten, welche Projekte der talentierte Schauspieler in Zukunft noch in Angriff nehmen wird.

Cillian Murphy Krankheit?

Similar Posts