Esther Schweins Schlaganfall: Die Wahrheit über ihren Gesundheitszustand

Esther Schweins Schlaganfall

Esther Schweins Schlaganfall – In letzter Zeit kursieren Gerüchte, dass die beliebte Schauspielerin Esther Schweins einen Schlaganfall erlitten habe. Viele Fans sind in Sorge um ihre Gesundheit und suchen nach Informationen. In diesem Artikel klären wir, was wirklich hinter den Spekulationen steckt und wie es Esther Schweins aktuell geht.

Hat Esther Schweins einen Schlaganfall erlitten?

Entgegen der kursierenden Gerüchte gibt es keine verlässlichen Informationen darüber, dass Esther Schweins einen Schlaganfall hatte. In keiner seriösen Quelle oder offiziellen Stellungnahme wird ein solches Ereignis erwähnt. Es scheint sich bei den Gerüchten um eine Falschmeldung oder Verwechslung zu handeln.

Schicksalsschläge im Leben von Esther Schweins

Auch wenn Esther Schweins keinen Schlaganfall erlitten hat, musste sie in den vergangenen Jahren schwere Schicksalsschläge verkraften. 2019 verlor sie ihren Ehemann Lorenzo Mayol Quetlas, den Vater ihrer beiden jüngeren Kinder, an den Folgen einer Krebserkrankung. Ein herber Verlust für die Schauspielerin und ihre Familie.

Sorge um Tochter Mina: Kampf gegen die Sepsis

Ein weiterer Schock für Esther Schweins war die lebensbedrohliche Erkrankung ihrer Tochter Mina. Das Mädchen kämpfte gegen eine Sepsis, eine schwere Blutvergiftung, und schwebte zeitweise in Lebensgefahr. Dank der schnellen medizinischen Hilfe konnte Mina die Krise überwinden und ist heute wohlauf.

Esther Schweins Stärke in schwierigen Zeiten

Trotz der schweren Schicksalsschläge bewies Esther Schweins beeindruckende Stärke und Widerstandskraft. Sie kümmerte sich liebevoll um ihre Kinder und fand Trost in ihrer Familie und Freunden. Auch beruflich ließ sie sich nicht unterkriegen und stand weiterhin vor der Kamera, unter anderem für Folgen des “Traumschiffs”.

Aktueller Gesundheitszustand von Esther Schweins

Nach allem, was bekannt ist, erfreut sich Esther Schweins derzeit guter Gesundheit. Sie geht ihrer Arbeit als Schauspielerin nach und ist für ihre Kinder da. Auf aktuellen Fotos wirkt sie erholt und gut gelaunt. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass sie mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat.

Gerüchte im Internet: Vorsicht vor Falschmeldungen

Der Fall zeigt, wie schnell sich Gerüchte und Falschmeldungen im Internet verbreiten können. Gerade bei sensiblen Themen wie der Gesundheit von Prominenten ist es wichtig, kritisch zu hinterfragen und nur seriösen Quellen zu vertrauen. Oft stecken hinter solchen Gerüchten Missverständnisse oder gar böswillige Absichten.

Esther Schweins Privatleben: Respekt vor ihrer Privatsphäre

Esther Schweins hat in Interviews immer wieder deutlich gemacht, dass sie ihr Privatleben schützen möchte. Sie gibt nicht viele Details über ihre Familie oder ihren Gesundheitszustand preis. Diese Privatsphäre sollten Medien und Öffentlichkeit respektieren und nicht durch Spekulationen oder Gerüchte stören.

Allein mit ihren Kindern Mina und Pau steht sie da. Der Lebensgefährte von Esther Schweins ist vor wenigen Monaten verstorben. Erst jetzt, bei einem Auftritt, beweist sie, dass ihre Not sie nicht bricht. Diese Frau hat so viel durchgemacht. 2004 kam die 47-jährige Esther Schweins beim Tsunami auf Sri Lanka fast ums Leben. Lorenzo Mayol Quetlas, der Vater von Mina (10) und Pau (8), ihr Lebensgefährte, starb vergangenen September (53).

Sein schwerer Kampf gegen den Darmkrebs weiter. Eine Genesung durch Selbstchemotherapie oder alternative Heilmethoden war ihm nicht möglich. Seither ist sie überwiegend aus der Öffentlichkeit verschwunden. Zum Thema „Schmerzgrenzen und Glücksmomente“ erklärte sie im Rahmen des „Nachtschicht“-Goddiensts: „Es sind die schlimmen Momente, in denen die besten Pointen passieren.“

Der Humor blieb ihr treuer Lebenspartner, und sie war dankbar, dass sie plötzlich lachen konnte. Menschen wünschen sich nur Grenzerfahrungen weit über sich hinaus. Die dunkelste Stunde stehe dem Samenkorn bevor, sagte Schweins. Trunken kamen dann aber erst zum Abschluss des Gesprächs. Freu dich, bleib wach, sei ein Segen und zünde so viel Licht an, wie du kannst. Sie betont, dass man die Toten nur auf eine ehrenvolle Weise töten kann.

Schon damals musste Esther Schweins viele Schicksalsschläge tragen. Aufgrund ihrer persönlichen Erfahrungen und ihrem Wunsch nach medizinischer Aufklärung nimmt sich die Schauspielerin Fällen an, vor denen selbsternannte „Ärztinnen“ oft zurückschrecken. Es gab 2010 einen Fall, in den Mina Stella Said, die Tochter von Esther Schweins, verwickelt war.

Die Stunden müssen gewesen sein, die kein Vater und keine Mutter jemals wünscht: Esther Schweins, 54, musste 2010 um das Leben ihrer Tochter kämpfen. Mina Stella Said , die heute 17 Jahre alt ist, hatte eine Herzkrankheit, die 20 Minuten andauerte, gerade einmal 1,5 Jahre entfernt. Dramatisch verschwand der Zustand des Kleinkinds, als die Schauspielerin mit ihrem Kind ins Krankenhaus kam.

Esther Schweins: Die Ärzte waren nicht in der Lage, ihren Zustand zu diagnostizieren. Das Nachrichtenportal „Bunte“ berichtete, Minas Körpertemperatur sei auf 41 Grad angestiegen. Das Ärzteteam auf Mallorca konnte die Ursache für die plötzliche Verschlechterung seines Gesundheitszustands nicht feststellen, stellte jedoch fest, dass die Inhaftierungsraten der Dreieinhalbjährigen unerwartet hoch waren. Eine der schlimmsten Erfahrungen ihres Lebens (Esther Schweins).

So sagt die 54-jährige Schweins: „Als könnte ich ihnen allein durch den Klang meiner Stimme den Schrecken nehmen“ (Beispiel: „Tumore, Sepsis“). Im Anschluss an den Schlag stellten die Ärzte eine beginnende Blutvergiftung fest.“ Mina Stella Said hatte selbst eine multiresistente Keto-Erkrankung”. Ihre Tochter ist an einer multiresistenten Schwangerschaft gestorben.

Bakterien „die […] mehrere Resistenzgene aufnehmen, die sie gegen verschiedene Antibiotika schützen“, erklärt das Robert Koch-Institut als Ursache solcher Erreger. Aus diesem Grund können sich multiresistente Erreger (MRE) entwickeln und Resistenzen gegen eine Vielzahl von Antibiotika entwickeln.

Deutet, dass der Keim gegen Antibiotika immunisiert ist und deshalb trotz Anwendung überleben kann. Esther Schweins Tochter soll 2010 ein neues Antibiotikum verabreicht worden sein. Außerdem ließ die deutsche Theaterregisseurin Mina ihr ganz eigenes Oregano-Heilmittel auftragen.

Es erholte sich meine. Was zur Heilung ihres Kindes führte, ist offen geblieben. Unglaublich krank – Patienten ohne Diagnose“ ist der Podcast von Esther Schweins. Seit Jahren bemüht sich Esther Schweins darum, medizinische Einzelfälle zu klären. Sie moderiert den Podcast „Unglaublich krank – Patienten ohne Diagnose“ mit dem Experten für seltene Erkrankungen, Professor Martin Mücke.

Unter dem Titel „Unglaublich krank: Seltene Krankheiten und was sie über unseren Körper verraten“ steht das Buch am 30. Mai 2024 zum Podcasten bereit. Darin schildern Esther Schweins und der Arzt unglaubliche medizinische Fälle, bei deren Lektüre selbst die Ärzte Angst bekommen um.

Sind alle an Bord? „Traumschiff“ setzt wieder in Fahrt und kündigt vier neue Folgen für 2023 an. Die ZDF-Fernsehreihe dreht sich seit 1981 um die Besatzung des Luxusdampfers, die Zuschauerinnen und Zuschauer begeistert. Die Hoteldirektorin Hanna Liebhold ist fester Bestandteil der Sendung, fehlt derzeit allerdings überraschend, wie der Sender bestätigte. Das verriet Hollywood-Star Esther Schweins (52) auf einem Instagram-Foto hinter den Kulissen.

Die Fans des „Traumschiffs“ können sich entspannen. Die 61-jährige Schauspielerin Barbara Wussow „kann aus Krankheitsgründen nicht am aktuellen Land-Dreh teilnehmen“, bestätigte das ZDF dem Nachrichtenportal „t-online“. Aber seine Fans können sich beruhigen. Das Drehbuch wurde bereits angepasst und darf nicht von Hoteldirektorin Hanna Liebhold weggelassen werden.

Fazit: Esther Schweins hat keinen Schlaganfall erlitten

Nach eingehender Recherche lässt sich festhalten: Es gibt keine verlässlichen Hinweise darauf, dass Esther Schweins einen Schlaganfall hatte. Trotz schwerer Schicksalsschläge in der Vergangenheit scheint sie derzeit bei guter Gesundheit zu sein. Gerüchte über einen Schlaganfall sind als Falschmeldungen einzuordnen und sollten nicht weiterverbreitet werden. Stattdessen gilt es, die Privatsphäre der Schauspielerin zu achten und ihr für die Zukunft alles Gute zu wünschen.

Esther Schweins Schlaganfall

Similar Posts